Rebellisch mit Saint Laurent Schmuck

Das Haus Saint-Laurent war schon immer dafür bekannt, modisch mit allerlei Konventionen zu brechen. Yves Saint Laurent war einer der Ersten, die sich in Frankreich mit der Mode der 30er und 40er Jahre des letzten Jahrhunderts beschäftigten und damit ein Tabu brachen. Laurents berühmtes „Mondrian“-Kleid war anfangs umstritten, später von den Kritikern aber mehr als Kunstwerk als reines Kleidungsstück bewertet worden. Yves Saint Laurent ging immer mit der Zeit und manchmal auch gegen den Zeitgeist und griff geschichtliche Themen in seinen Kollektionen auf. Das es seiner Nachfolgerin bei Saint Laurent (Hedi Slimane), um keinen geringeren Anspruch geht, dass stellten ihre neuen „Grunge-Accessoires“ unter Beweis. Grunge, das war die Musik der Neunziger. Eine Musik der Rebellion, die die Band Nirvana unsterblich machte, auch wenn sich Leadsänger Curt Kobain viel zu früh das Leben nahm. Diese Rebellion verwertet Saint Laurent nun in den Armbändern für die Herbst/Winter Kollektion dieses Jahres. Perlenarmbänder dienen als Träger duzendender kleinerer Anhänger, die mit Nieten und schwarzen Perlen den Eindruck einer dunklen, rockigen und zwiespältigen Atmosphäre erzeugen. Yves Saint Laurent hätte sich mit diesen kulturellen Anspielungen sicherlich gut arrangieren können und wäre ein Fan dieser Mode geworden. Der Saint Laurent Schmuck lässt sich mit Leo Handtaschen elegant und doch rebellisch kombinieren.

* Alle Preisangaben beziehen sich auf Informationen durch den jeweiligen Anbieter und können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten – Angaben ohne Gewähr. Stand der Daten: 22.06.15 oder neuer.

Saint Laurent Schmuck

Filter zurücksetzen

17 Produkte aus 114 Online Shops gefunden

Rebellisch mit Saint Laurent Schmuck

Das Haus Saint-Laurent war schon immer dafür bekannt, modisch mit allerlei Konventionen zu brechen. Yves Saint Laurent war einer der Ersten, die sich in Frankreich mit der Mode der 30er und 40er Jahre des letzten Jahrhunderts beschäftigten und damit ein Tabu brachen. Laurents berühmtes „Mondrian“-Kleid war anfangs umstritten, später von den Kritikern aber mehr als Kunstwerk als reines Kleidungsstück bewertet worden. Yves Saint Laurent ging immer mit der Zeit und manchmal auch gegen den Zeitgeist und griff geschichtliche Themen in seinen Kollektionen auf. Das es seiner Nachfolgerin bei Saint Laurent (Hedi Slimane), um keinen geringeren Anspruch geht, dass stellten ihre neuen „Grunge-Accessoires“ unter Beweis. Grunge, das war die Musik der Neunziger. Eine Musik der Rebellion, die die Band Nirvana unsterblich machte, auch wenn sich Leadsänger Curt Kobain viel zu früh das Leben nahm. Diese Rebellion verwertet Saint Laurent nun in den Armbändern für die Herbst/Winter Kollektion dieses Jahres. Perlenarmbänder dienen als Träger duzendender kleinerer Anhänger, die mit Nieten und schwarzen Perlen den Eindruck einer dunklen, rockigen und zwiespältigen Atmosphäre erzeugen. Yves Saint Laurent hätte sich mit diesen kulturellen Anspielungen sicherlich gut arrangieren können und wäre ein Fan dieser Mode geworden. Der Saint Laurent Schmuck lässt sich mit Leo Handtaschen elegant und doch rebellisch kombinieren.