Leo-Leggings: verführerisch und provokant

Bevor wir mit den Leo-Leggings berichten, beginnen wir erst einmal bei den Ursprüngen. Das Leopardenmuster ist kleidungstechnisch eines der ältesten „Looks“, denn es fand bereits vor rund 4000 bis 5000 Jahren erstmals seine Anwendung. Damals natürlich noch nicht innerhalb des Trend-/Nichttrend-Zwiespalts wie heute, sondern als Ausdruck grenzenlosen Reichtums. Im alten Ägypten wurde Leopard getragen, um Stärke und Macht zu demonstrieren. Rund 2500 vor Christus soll sich bereits Prinzessin Nefret in edle Gewänder mit Leopardenmuster gehüllt haben.

Dschungelfieber mit Leoparden Leggings

Die Geschichte der Animal-Prints ist also eine uralte und stammt aus einer Zeit, in der Mode noch längst nicht dieselbe Bedeutung hatte, wie es heute der Fall ist. So ist es nicht verwunderlich, dass der Look sämtliche Höhen und Tiefen des Trend-Geschehens mitgemacht hat. Doch egal, ob angesagt oder nicht – Leopard war immer da und war immer lebendig. Dies liegt vor allem an der Aussagekraft des Musters. Kaum ein anderer Stil ist so auffällig und drückt ein gesundes Selbstbewusstsein besser aus. Das erscheint logisch, denn das Muster schreit förmlich nach den Blicken fremder Menschen, indem es Kurven viel stärker betont als jeder andere Look. Ein runder Po und einladende Hüften werden mit Damen Leo-Leggings noch einen Tick knackiger, die Oberweite im Leopardenmuster wirkt – verhüllt von eng anliegendem Leopardenstoff – direkt mal ein bis zwei Körbchen größer.

* Alle Preisangaben beziehen sich auf Informationen durch den jeweiligen Anbieter und können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten – Angaben ohne Gewähr. Stand der Daten: 22.06.15 oder neuer.

Leo-Leggings Damen

Filter zurücksetzen

10 Produkte aus 115 Online Shops gefunden

Leo-Leggings: verführerisch und provokant

Bevor wir mit den Leo-Leggings berichten, beginnen wir erst einmal bei den Ursprüngen. Das Leopardenmuster ist kleidungstechnisch eines der ältesten „Looks“, denn es fand bereits vor rund 4000 bis 5000 Jahren erstmals seine Anwendung. Damals natürlich noch nicht innerhalb des Trend-/Nichttrend-Zwiespalts wie heute, sondern als Ausdruck grenzenlosen Reichtums. Im alten Ägypten wurde Leopard getragen, um Stärke und Macht zu demonstrieren. Rund 2500 vor Christus soll sich bereits Prinzessin Nefret in edle Gewänder mit Leopardenmuster gehüllt haben.

Dschungelfieber mit Leoparden Leggings

Die Geschichte der Animal-Prints ist also eine uralte und stammt aus einer Zeit, in der Mode noch längst nicht dieselbe Bedeutung hatte, wie es heute der Fall ist. So ist es nicht verwunderlich, dass der Look sämtliche Höhen und Tiefen des Trend-Geschehens mitgemacht hat. Doch egal, ob angesagt oder nicht – Leopard war immer da und war immer lebendig. Dies liegt vor allem an der Aussagekraft des Musters. Kaum ein anderer Stil ist so auffällig und drückt ein gesundes Selbstbewusstsein besser aus. Das erscheint logisch, denn das Muster schreit förmlich nach den Blicken fremder Menschen, indem es Kurven viel stärker betont als jeder andere Look. Ein runder Po und einladende Hüften werden mit Damen Leo-Leggings noch einen Tick knackiger, die Oberweite im Leopardenmuster wirkt – verhüllt von eng anliegendem Leopardenstoff – direkt mal ein bis zwei Körbchen größer.