Die schönsten Gucci Gürtel für Damen

Unter den italienische Modeunternehmen gehört Gucci nicht zu den ältesten, aber trotzdem zu den etablierten. Seit über 90 Jahren macht das Haus bereits von sich reden. Alles fing in der beliebten toskanischen Stadt Florenz an. Guccio Gucci, der Gründer der Marke begann – ganz ähnlich wie Legende Louis Vuitton – als Sattelmeister zu arbeiten. Das blühende Reisegeschäft brachte den Sattelmachern viel Geld ein – immerhin war ihr Handwerk eng mit der Lederverarbeitung verbunden. Da die meisten Koffer zu dieser Zeit mit Leder überzogen waren, war es der perfekte Zeitpunkt für diese Künstler, ihre Häuser auszubauen. Mittlerweile ist Gucci aber nicht mehr das kleine Familienunternehmen aus der Renaissance-Metropole. Gucci ist ein Global Player geworden, der es mit anderen Modegiganten á la Prada und Armani aufnehmen kann – schließlich beträgt der Jahresumsatz über vier Milliarden Euro. Dieser Ausbau der Firma ging natürlich nur durch weitreichende Expansionen in verschiedene Bereiche der Mode und einen Ausbau der Kollektionen. Immer neue Kunden müssen animiert werden, die Produkte zu erstehen. Im Accessoire-Segment wurden daher weitreichende Veränderungen vorgenommen. Nicht nur die Taschen, für die Gucci bekannt wurde, gesellten sich in den Boutiquen, zu Kette, Tüchern und Schmuck, sondern auch die Gürtel. Gürtel – so sollte man denken – müssten doch im Hause eines Sattelmachers gute Voraussetzungen finden. Immerhin ist die Weiterverarbeitung von Leder in die Geschichte des Hauses eingeschrieben. Und in der Tat, die Gucci Gürtel für Damen bestechen auch 60 Jahre nach dem Tode Guccio Guccis durch Variantenreichtum und Kreativität. Die zahlreichen Modelle können wirklich jeden Geschmack bedienen, sei er elegant-sportlich oder ganz klassisch. Sie passen sowohl zum Business Outfit als auch zu Casual Styles mit blauen Jeans.

* Alle Preisangaben beziehen sich auf Informationen durch den jeweiligen Anbieter und können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten – Angaben ohne Gewähr. Stand der Daten: 22.06.15 oder neuer.

Gucci Gürtel für Damen

Filter zurücksetzen

59 Produkte aus 115 Online Shops gefunden

Die schönsten Gucci Gürtel für Damen

Unter den italienische Modeunternehmen gehört Gucci nicht zu den ältesten, aber trotzdem zu den etablierten. Seit über 90 Jahren macht das Haus bereits von sich reden. Alles fing in der beliebten toskanischen Stadt Florenz an. Guccio Gucci, der Gründer der Marke begann – ganz ähnlich wie Legende Louis Vuitton – als Sattelmeister zu arbeiten. Das blühende Reisegeschäft brachte den Sattelmachern viel Geld ein – immerhin war ihr Handwerk eng mit der Lederverarbeitung verbunden. Da die meisten Koffer zu dieser Zeit mit Leder überzogen waren, war es der perfekte Zeitpunkt für diese Künstler, ihre Häuser auszubauen. Mittlerweile ist Gucci aber nicht mehr das kleine Familienunternehmen aus der Renaissance-Metropole. Gucci ist ein Global Player geworden, der es mit anderen Modegiganten á la Prada und Armani aufnehmen kann – schließlich beträgt der Jahresumsatz über vier Milliarden Euro. Dieser Ausbau der Firma ging natürlich nur durch weitreichende Expansionen in verschiedene Bereiche der Mode und einen Ausbau der Kollektionen. Immer neue Kunden müssen animiert werden, die Produkte zu erstehen. Im Accessoire-Segment wurden daher weitreichende Veränderungen vorgenommen. Nicht nur die Taschen, für die Gucci bekannt wurde, gesellten sich in den Boutiquen, zu Kette, Tüchern und Schmuck, sondern auch die Gürtel. Gürtel – so sollte man denken – müssten doch im Hause eines Sattelmachers gute Voraussetzungen finden. Immerhin ist die Weiterverarbeitung von Leder in die Geschichte des Hauses eingeschrieben. Und in der Tat, die Gucci Gürtel für Damen bestechen auch 60 Jahre nach dem Tode Guccio Guccis durch Variantenreichtum und Kreativität. Die zahlreichen Modelle können wirklich jeden Geschmack bedienen, sei er elegant-sportlich oder ganz klassisch. Sie passen sowohl zum Business Outfit als auch zu Casual Styles mit blauen Jeans.