Wellendorff

Der Adel liebt Wellendorff

Die Marke Wellendorff hat eine lange Tradition. Denn das Haus wurde bereits im Jahre 1893 gegründet. In der Schmuckmanufaktur folgte man von Beginn an einem Traum: die Fertigung von edlen Schmuckstücken und Juwelen, die Herzen zum schmelzen bringen. Der europäische Adel und das aufstrebende Bürgertum waren von den Schmuckstücken aus Pforzheim schnell begeistert. Sogar der russische Zar und die englische Königsfamilie zählten zum Kundenstamm von Wellendorff. Kein Wunder also, dass die Modelle von Wellendorff zu einem Statussymbol der gehobenen Klassen wurden. Doch Wellendorff musste zwei Weltkriege überstehen und nach 1945 einen Neubeginn wagen. In der zweiten Generation stellte Alexander Wellendorff schwere Siegelringe aus 18 Karat Gold her. Heute ist das Haus wieder an der Spitze angekommen und ist für die hochwertige Verarbeitung von Diamanten und Brillanten berühmt.