Metal Couture

Feines trifft Punk

William Llewellyn Griffith ist geborener Engländer, der in jungen Jahren mit seiner Familie nach Neuseeland ging. Schon immer war der Designer von Kreativität umgeben. Dies legte die Grundlage für sein eigenes Schaffen. William Llewellyn Griffith, der schon als junger Mann den Punk-Rock liebte, begann mit dem Entwerfen von Schmuck. Seine eigenen Vorlieben – der Rock und der Punk – fanden sich in den Entwürfen wieder. Heute zeichnet sich William Llewellyn Griffith für zwei Linien verantwortlich: Metal und Couture. Sie sind vor allem in Australien zum Renner geworden – finden aber auch in Europa immer stärkeren Anklang. In der Metal-Kollektion finden Kundinnen und Kunden rockige Ketten, Armbänder und Ringe, die mit szenetypischen Motiven und Symbolen aufwarten. In der Couture-Kollektionen kommen hingegen die Fans von Fine Jewellery auf ihre Kosten.