Matthew Williamson für H&M

Sommer 2009: Matthew Williamson für H&M

Matthew Williamson wird dem ein oder anderen bestimmt noch kein großer Begriff sein. Sein Name bürgt ür Qualität und Kreativität, die unbedingt einem breiteren Publikum zugänglich gemacht werden sollte. Das hat sich wahrscheinlich auch die Modekette H&M gedacht, als sie Matthew Williamson für ihre Sommer Kollektion im Jahre 2009 gewinnen konnte. Matthew Williamson wuchs in Manchester auf und absolvierte später ein Modedesignstudium an der Central Saint Martins School, der schon viele andere bekannte Designer vor ihm entstammten. Daran anschließend arbeitete er als freier Mitarbeiter für verschiedene Designprojekte und fand schließlich ein Zuhause im eigenen Label Matthew Williamson, welches er 1997 mit seinem Freund Joseph Velasa gründet hatte. Auszeichnungen konnte Matthew Williamson zu Hauf einheimsen. Er gewann 2004 den Elle Designer of the Year und 2005 den Moet and Chardon Fashion Tribute Award.

2005 geschah nun endlich auch der Gang zur New York Fashion Week, die so vielen jungen Designern zum Durchbruch verhilft. Es folgte unter anderem eine Ausstellung im Design Museum in London. Heute konzentriert sich Matthew Williamson ganz auf seine eigene Modelinie. Dieser Mann ist so vielseitig, dass er vom Kleid bis zum Schuh über das Parfum praktisch alles zu seiner Produktpaletten zählen kann. Natürlich birgt diese Umtriebigkeit das Risiko, dass man sein Stammhandwerk verlernt oder ein wenig den Fokus verliert. Die ist Matthew Williamson zum Glück noch nicht passiert und so können wir uns über ein weiteres Allroundtalent in der Modewelt freuen. Dieses Talent entdeckten auch Stars wie Gwyneth Paltrow und Kate Hudson, die zu Matthew Williamson Kundenkreis zählen. Matthew Williamson entwirft Mode, die durchaus auf die Red Carpets passt, egal ob diese sich in London, New York oder Los Angeles befinden. Es konnte also nicht lange dauern, bis ein weiterer Kreis von kreativen Menschen auf die Stücke von Matthew Williamson aufmerksam wurde. Schließlich entschied sich der Modegigant H&M eine Kollaboration für den Sommer 2009 zu initiieren. Was versprach sich H&M davon? H&M hatte mit den vorherigen Zusammenarbeiten mit renommierten Designern wie Stella McCartney, Karl Lagerfeld und Cavalli nicht immer nur Lorbeeren eingeheimst. Zwar waren die Kollektionen wirtschaftlich wahnsinnig erfolgreich, aber gerade an großen kreativen und qualitativen Würfen habe es gehapert, so Kritiker. Da die Sonderkollektionen der Jahre 2004 bis 2008 ausschließlich Kollektionen für den Herbst/Winter waren, versuchte man mit der Sommerkollektion von Matthew Williamson etwas frischen Wind ins Haus zu bringen. Matthew Williamson beherrscht die Sommermode wie nur wenige andere Designer auf diesem Globus. Sein Hauptanliegen war es für H&M klare Schnitte und bunte Kleider zu schaffen, die den Sommer in all seiner Schönheit repräsentieren. Anlehnung nahm er dafür wohl bei den Sommerkleidern der sechziger und siebziger Jahre. Matthew Williamson schuf einen sehr gelungenen Mix aus elegantem Kleid und aktivem Sommerkleid, in dem die Frau auch auf dem Weg zum Strand eine gute Figur macht. Es wäre müßig an dieser Stelle alle Farben der Kollektion aufzuzählen – es ist einfach alles dabei. Heraus sticht das super schöne Türkis, welches er für die engen Jeans verwendete. Natürlich muss ein Designer im Sommer auch Bademode schaffen, denn weder FKK noch das Tagesoutfit machen am Strand sonderlich viel Freude. Die Bikinis und Badeanzüge der Linie sind kunterbunt und ein echter Blickfang – manchem werden sie sogar zu bunt sein. Der Herr trägt bunte Denimshorts und Jeans mit Nieten, die eine Anlehnung in Richtung Punk nicht verbergen können, dazu wird Lederjacke oder Hoodie getragen. T-Shirt mit großflächigen Prints und Mustern wirken sportlich, die engen Badehosen dem ein oder anderen vielleicht etwas zu konservativ.

H&M hat alles richtig gemacht, als sich die Modekette den Designer Matthew Williamson in Haus holte. Die Idee nicht mehr nur Sonderkollektionen für Herbst/Winter zu machen, hat sich wirklich gelohnt, wie man an der bunten Sommerkollektion von Matthew Williamson beobachten kann.

Angebote der Marke Matthew Williamson für H&M bei shoppl

Filter zurücksetzen

Entdecke 7 Produkte ausgewählter Online-Partnershops...

* Alle Preisangaben beziehen sich auf Informationen durch den jeweiligen Anbieter und können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten – Angaben ohne Gewähr. Stand der Daten: 22.06.15 oder neuer.