American Apparel

Fair und hip

American Apparel ist der Geheimtipp für hochwertige Basics, in allen möglichen Farben, und weltweit erfolgreich. Gründer ist der Kanadier Dov Charney.

Die hippen Basics von American Apparel erinnern oft an die 80er Jahre und bringen, durch die tolle Farbauswahl, gute Laune. Sie sind zeitlos und lassen sich toll mit anderen Marken kombinieren.

Enge Hosen, Leggings, Shirts, Kleider, Jacken, Unterwäsche und Accessoires kann man hier unter anderem erstehen.

Besonders wichtig ist den Designern das schlichte, einfarbige Design. Aufnäher, Logos, Knöpfe und anderer Zierrat ist ein absolutes No-Go bei American Apparel. Hip sind die Basics und entweder schlicht oder auch mal spannend geschnitten.

Die Designer folgen keinen Trends, sondern eher der Wetterlage. Die Kollektionen richten sich also nach warmer oder kalter Jahreszeit.

Umweltbewusstsein ist bei diesem Label ein wichtiges Thema. Produziert wird sehr zentral und zwar in Downtown, Los Angeles. In Billiglohnländern zu produzieren kommt für American Apparal nicht in Frage. Sie zahlen faire Löhne und geben z.B. Immigranten die Möglichkeit an Sprachkursen teilzunehmen, für eine bessere Integration. Das hohe soziale Engagement der Firma zeigte sich auch nach dem Erdbeben in Haiti, wo sie Kleidung von ca 400000$ spendeten.

Jeden Schnitt gibt es immer in 5 Größen und die Produkte werden mit 30 Fäden gewebt, anstatt der normalen 18. Durch die besonders enge Verstrickung erhält man ein sehr hochwertiges Produkt.

Basics in schlichten oder knalligen Farben, die dein Outfit absolut aufwerten.

Beliebte American Apparel Fashion

Filter zurücksetzen

Entdecke 71 Produkte ausgewählter Online-Partnershops...

* Alle Preisangaben beziehen sich auf Informationen durch den jeweiligen Anbieter und können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben. Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten – Angaben ohne Gewähr. Stand der Daten: 22.06.15 oder neuer.